Gebrauchsanleitung

  1. Auf „Plan 1“ tippen. Das wird dann der aktuelle Trainingsplan (analog zur Trainingspappe).
  2. Über das „+“ oben rechts können die Geräte für den Trainingsplan ausgewählt werden.
  3. Falls die Reihenfolge falsch ist, kann über „Bearbeiten“ (wieder unter Plan 1, oben links), die Reihenfolge der Geräte geändert werden. Sobald der Button aktiv ist, erscheint rechts in jeder Zelle ein Symbol, mit dem die Anordnung der Zellen geändert werden kann: Die Zellen einfach an die gewünschte Stelle ziehen.
  4. Mit den blauen Buttons (die angezeigt werden, wenn man nicht im Bearbeiten-Modus ist) kommt man auf die Einstellungsseiten des jeweiligen Gerätes. Dort kann beispielsweise das Startgewicht (wenn das Gerät das erste Mal trainiert wird) eingestellt werden.
  5. Wenn alle gewünschten Geräte ausgewählt und angeordnet und die passenden Einstellungen ausgewählt wurden, kann unter „Start“ -> „Trainieren“ das Training gestartet werden. In der Trainingsansicht kann unten die Auswahl für das Gewicht (das linke Rad) und rechts der Countdown angepasst werden (die Voreinstellung kann für jedes Gerät individuell und auch für alle Geräte über die Einstellungen vorgenommen werden).

Wenn Sie das Gerät dann trainieren wollen, einfach auf Starten tippen. Wenn der Countdown abgelaufen ist (und Sie sich im Gerät positioniert haben), ertönt ein Ton und/oder vibriert das Handy (in den Einstellungen anpassbar). Sobald die Minimalzeit erreicht wurde (60s voreingestellt, ebenfalls anpassbar), ertönt ein weiterer Ton. Wenn die nächste Zeitschwelle erreicht ist (90s), ertönt wiederum ein Ton und bei 90s+5% ebenfalls. Die Zeiten und Vibration und/oder Tonsignal können in den Einstellungen angepasst werden (zu finden unter „Mehr – > Einstellungen“ oder über die Einstellungen des iPhones).
Unter „Trainings“ finden Sie eine Übersicht über absolvierte Trainings, inklusive einer Übersicht, welche Muskeln trainiert wurden.
Unter „Statistiken“ finden Sie ein paar allgemeine Daten und die Angaben zu den trainierten Muskeln und Geräten. Unter „Mehr -> Geräte“ können mit dem „+“ eigene Geräte erstellt werden.

92 Gedanken zu „Gebrauchsanleitung

  1. Oleg Artikelautor

    Hallo Andreas,
    hast du KBuddy den Zugriff auf deine Gewichtsdaten in Health erlaubt? Trainierst du mit der Apple Watch? Dann muss der Health-Eintrag auch relativ aktuell sein. Wenn der Eintrag schon etwas älter ist, erstelle einfach einen neuen. Dann müsste KBuddy zukünftig die Kalorien korrekt berechnen.
    Viele Grüße
    Oleg

  2. NP

    Ich schaffe es nicht mehr ein PDF mit den Trainingsergebnissen fürs Kontrolltraining auszudrucken. E-Mail ist korrekt angegeben. Programm arbeitet kurz, aber E-Mail kommt nicht.

  3. Oleg Artikelautor

    Hallo,
    was heißt Email kommt nicht? Kommt kein Email Fenster oder kommt die Email nicht an?
    Falls das Email-Fenster nicht kommt, hast du den richtigen Trainingsplan ausgewählt?
    Viele Grüße
    Oleg

  4. Frank

    Ich habe da mal eine (vielleicht dumme) Frage: Was ist denn die Einheit der Gewichte im Studio?
    Ich bin ja einfach von Kilo ausgegangen. Aber wenn das so offensichtlich ist, wieso ist es dann eine Einstellung pro Gerät?
    Der Standard bei mir ist lb. Ich habe zumindest nichts gefunden um den Standard zu ändern.
    Aber keiner hier hat diese Frage gestellt. Bin ich blind?

  5. Oleg Artikelautor

    Hi Frank,
    die Einheit in den Studios ist Pfund. Das ist auch Standard in KBuddy. KBuddy bietet zusätzlich die Möglichkeit für einzelne Übungen das zu ändern. In Zukunft plane ich global den Standard änderbar zu machen. Wenn du mit Kilogramm trainieren willst, musst du das aktuell pro Übung anpassen.
    Viele Grüße
    Oleg

  6. Andreas

    Hi, ich finde die App sehr gut! Ich nutze sie zusammen mit der Apple Watch! Das ist beim Training extrem praktisch! Allerdings habe ich ein Problem: Ich habe die Sekundentöne aktiviert und höre mit den Air Pods. Manchmal bleiben die Töne in einzelnen Übungen einfach weg obwohl die Verbindung mit den Air Pods steht. Gibt es dafür eine Lösung?

  7. Oleg Artikelautor

    Hallo Andreas,
    freut mich dass dir KBuddy bei deinem Training hilft.
    Was für eine Apple Watch nutzt du?
    Viele Grüße
    Oleg

  8. Michael

    Hallo Oleg, nutze die App seit Jahren – jetzt auch mit Apple watch – phantastisch!

    Leider habe ich aus versehen die Gesamte Übung A1 gelöscht. Daten sind weg – nicht so schlimm – aber kann ich die A1 wieder als Übung neu ( blanko) hinzufügen?

    Leider beginnt die Übersicht aller verfügbaren Übungen jetzt mit A2 …

    Danke und Gruß

    Michael

  9. Oleg Artikelautor

    Hallo Michael,
    erstmal Dankeschön.
    Zu der Übung: Ich habe das eben noch mal getestet, die gelöschte Übung sollte bei dir nach einem Update wieder erstellt werden. Das nächste Update (6.2.0) sollte auch recht bald kommen. Ich hoffe es dauert nur ich ein paar Tage. Sonst kannst du auch eine neue A1 selbst erstellen. Bei den selbst erstellten Übungen hat man aber „nur“ Freitext-Felder für die Einstellungen.
    Viele Grüße
    Oleg

  10. Michael

    Hallo Oleg,

    Danke für den Hinweis mit dem nächsten Update.

    Da ich die A1 gerade nicht trainiere, habe ich keinen Druck und werde gerne warten.

    Danke und Gruß

    Michael

  11. Torsten Gebke

    Hallo Oleg,
    gibt es Bestrebungen die App in Garmin Connect IQ ebenfalls zu integrieren?
    Viele Grüße
    Torsten

  12. Jens

    Hallo,

    habe heute auch zum ersten Mal mit der App auf der Watch trainiert, ist wirklich klasse. Leider wie beim vorherigen Kommentar keine Übernahme der Kalorien in die Aktivitäts-App, das Training wurde mit der Zeit korrekt eingetragen.. wäre super wenn es hierfür noch eine Korrektur gäbe.. ansonsten echt eine klasse App..

  13. Oleg Artikelautor

    Hallo Jens,
    vermutlich musst du einen neuen Gewichtseintrag in Health hinzufügen. KBuddy liest das letzte Gewicht aus Health aus um den Kalorienverbrauch zu berechnen. Auf der Apple Watch sind leider nicht alle Health Daten vorhanden, es werden nur die neusten vorgehalten.
    Viele Grüße
    Oleg

  14. Max

    Hallo,
    Möchte gerne die App auf der Watch (1.Generation) installieren, aber es gibt keine Möglichkeit.
    Bitte um TiP

  15. Oleg Artikelautor

    Hallo Max,
    mittels der iPhone Watch App kannst du KBuddy auf deiner Watch installieren. Dort kannst du auch die Einstellungen für die KBuddy Watch App festlegen.
    Viele Grüße
    Oleg

  16. Oleg Artikelautor

    Aber du hast es auf dem iPhone installiert? Welches WatchOS hast du auf deiner Watch installiert? KBuddy benötigt mindestens WatchOS 3.2.

  17. Max

    Hallo Oleg,
    Habe nun mal das iPhone neu gestartet und siehe da, es funktioniert.
    Nochmal vielen Dank für Deine Mühe
    😄

  18. Stephan

    Hallo Oleg,
    Deine App ist total super! Ich nutze sie mit der Apple Watch 3 beim Kieser Training. Absolut optimal wäre es für mich noch (und ich denke auch für sehr viele andere Nutzer), wenn man in der Watch auch einen Vibrationsalarm für Start, Minimum und Maximum einstellen könnte. Töne stören v.a. andere etwas beim Training.
    Wenn Apple das für Programmierer zulassen würde, hätte ich zudem auch gerne die Funktion, dass man für das Training das Display der Watch komplett eingeschaltet lassen könnte – auch wenn das Batterie „kostet“. Dass es bei jeder passenden bzw. unpassenden Gelegenheit schwarz wird, stört mich doch etwas. Oder gibt es dafür schon eine Lösung und ich habe sie nur noch nicht entdeckt? Dir echt vielen Dank für Deine Mühe!
    LG, Stephan

  19. Oleg Artikelautor

    Hallo Stephan,
    freut mich, dass dir KBuddy gefällt.
    Du kannst in der iPhone Apple Watch App die Einstellungen für die KBuddy Watch App vornehmen. Dort kannst du Vibration und Töne für Start, Stop, Minimum, und Maximum einstellen.
    Sobald das von Apple ermöglicht wird, werde ich die Option zum dauerhaften Einschalten des Display in KBuddy einbauen. Ich glaube allerdings nicht, dass diese Funktion in naher Zukunft kommen wird. Dies würde den Stromverbrauch der Uhr merklich erhöhen.
    LG
    Oleg

  20. Stephan

    Hallo Oleg,
    Danke für Deine schnelle Antwort! In der KBuddy iPhone Apple Watch App habe ich schon gesucht. Ich kann dort aber nur nur Einstellung für Training, Übungen, Feedback, Töne, Lautstärke und Anmerkungen vornehmen. Zu „Vibration“ gibt es da nichts. Leider! Ich habe das aktuelle watchOS 4.2 mit der Apple Watch 3.
    Nur in der iPhone-App von KBuddy kann ich zu VIBRATION die gewünschten Einstellungen vornehmen. Das iPhone selber möchte ich zum Training aber nicht mitnehmen, sondern nur die Apple Watch. Finde ich viel praktischer und angenehmer so.
    Es wäre total super, wenn Du die Funktion „Vibration“ noch in der Watch App ergänzen könntest.
    Danke, dass Du die dauerhafte Display-Einschaltung für das Training „auf dem Schirm“ hast und dass Du so viel Energie in die stetigen Aktualisierungen von KBuddy steckst !! 🙂
    LG, Stephan

  21. Oleg Artikelautor

    Hallo Stephan,
    Feedback in der Watch App entspricht der Vibration auf dem iPhone. Apple nennt die Vibration auf der Watch haptisches Feedback, daher habe ich auch Feedback geschrieben. Eventuell werde ich stattdessen doch lieber Vibration schreiben, das ist wohl eindeutiger.
    Gerne 🙂
    Viele Grüße
    Oleg

  22. Dil

    Hallo Oleg,
    bin bei der Überlegung das Fitbit Ionic zu zulegen. Gibt es die Möglichkeit Kbuddy statt mit Apple Watch mit Fitbit zusammen zu nutzen?
    Happy new year!!

  23. Oleg Artikelautor

    Hallo Dil,
    nein leider nicht.
    Danke das wünsche ich dir auch.
    Viele Grüße
    Oleg

  24. Roland Klingesberger

    Hallo Oleg,

    Super app. Ich würde gerne die App auf der Apple Watch mit earplugs verwenden. Ich habe Bragi earplugs und habe diese via Bluetooth gekoppelt. Nun versuche ich verzweifelt wie bei der iPhone App die Ticks akustisch zu erhalten.

    Geht das ?

    Über die Funktion des Anbleiben des Watch Bildschirms wäre ic/ auch dankbar, hoffe das Apple das zeitnah freischalten.

    Danke
    Roland

  25. Oleg Artikelautor

    Hallo Roland,
    vielen Dank.
    Eigentlich sollte das funktionieren sobald du Bluetooth Kopfhörer mit der Watch synchronisiert hast. Funktionieren die Kopfhörer wenn du Musik über die Watch abspielst?
    Viele Grüße
    Oleg

  26. Indy

    Hallo ich würde auch gerne mit der App arbeiten, was ich nicht so ganz verstehe ist was mit Schrittweite gemeint ist?

  27. Oleg Artikelautor

    Hallo,
    mit Schrittweite ist die minimale Einheit des Gewichts gemeint. In der Regel 2 Pfund, bei den K-Türmen 20 Pfund. Mir ist dafür kein besserer Name eingefallen…
    Viele Grüße
    Oleg

  28. Pascal

    Ich würde dieses Bestreben absolut unterstützen 🙂 Es wäre toll, wenn KBuddy auf der Garmin App verfügbar wäre!! Alles Gute für die Zukunft!

  29. Stephan Gade

    Hallo Oleg,
    tolle App 🙂 Leider kann ich meine apple watch 2 nicht dazu bewegen, die Sekundenklicks während der Übungen NICHT abzuspielen,
    obwohl ich sowohl den Ton der watch ausgestellt habe, als auch in der KBuddy iPhone-Version alle Töne ausgestellt habe. Alle Einstellungen und der Trainingsplan sind 100%ig von der watch übernommen worden. Nur die Toneinstellungen nicht. Ist ja doch ein bisschen peinlich, im Kieser-Studio der Einzige zu sein, der auf voller Lautstärke klickert 🙂 Gibt es da etwas, was ich nicht beachtet habe? Sowohl auf der watch als auch auf dem iPhone SE sind die aktuellsten Betriebssysteme (4.2 und 11.2.2).

  30. Oleg Artikelautor

    Hallo Stephan,
    vielen Dank.
    Die Einstellungen für die KBuddy Watch App findest du in der iPhone Watch App. Dort kannst du die Töne deaktivieren.
    Viele Grüße
    Oleg

  31. Stephan

    Hallo Oleg,
    Vielen Dank!
    Aber, wie gesagt: die Toneinstellungen aus der iPhone watch app werden NICHT übernommen. Ich habe dort SÄMTLICHE Töne
    deaktiviert. Trotzdem klickert die watch lustig weiter. Woran kann das liegen?
    Vielen Dank,
    Stephan

  32. Stephan Gade

    Hallo Oleg,
    das funktioniert, wie gesagt nicht:
    ALLE Töne habe ich in der KBuddy Watch App ausgeschaltet UND die Apple Watch auf Stumm gestellt,
    aber trotzdem tickt der Sekundenklick auf der Watch in voller Lautstärke.
    Was kann ich tun?
    Vielen Dank und beste grüße,
    Stephan

  33. Oleg Artikelautor

    Hallo Stephan,
    sorry, das hatte ich überlesen.
    Hast du schon einmal die Watch neu gestartet? Solche merkwürdigen Probleme können damit erstaunlicherweise recht oft behoben werden.
    Viele Grüße
    Oleg

  34. Matthias

    Hi, super Tool! Aber bei mir ist der Vorschlag für ein neues Gewicht immer verkehrt herum, d.h. Verringern und Erhöhen sind vertauscht. Habe ich da irgendwas falsch gemacht?

    Gruß
    Matthias

  35. Oleg Artikelautor

    Hallo Matthias,
    danke. Man kann beim Gewicht „verringern“ aktivieren, dann wird das Gewicht verringert statt erhöht. Ist das eventuell bei deinen Übungen aktiviert? Normalerweise wird das nur für den K-Turm benötigt.
    Viele grüße
    Oleg

  36. Mary

    Hallo Oleg,
    Leider lassen sich die Töne weder abstellen noch ganz leise stellen.
    Ich habe in den Einstellungen alles abgestellt und auch einen Neustart der Watch vorgenommen, leider ohne Erfolg.

  37. Oleg Artikelautor

    Hallo Mary,
    das sollte eigentlich funktionieren. Du musst die Töne in der iPhone Watch App leise stellen, in der KBuddy iPhone App änderst du nur die Töne für die iPhone App.
    Viele Grüße
    Oleg

  38. Mary

    Hallo Oleg,
    das hat leider nichts genützt.
    In der watch App habe ich die Hinweislautstärke verändert, der Ton der Uhr ist immer gleichbleibend laut.
    Uhr und watch neu gestartet, auch ohne Erfolg.
    Viele Grüße Mary

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.