Gebrauchsanleitung

  1. Auf „Plan 1“ tippen. Das wird dann der aktuelle Trainingsplan (analog zur Trainingspappe).
  2. Über das „+“ oben rechts können die Geräte für den Trainingsplan ausgewählt werden.
  3. Falls die Reihenfolge falsch ist, kann über „Bearbeiten“ (wieder unter Plan 1, oben links), die Reihenfolge der Geräte geändert werden. Sobald der Button aktiv ist, erscheint rechts in jeder Zelle ein Symbol, mit dem die Anordnung der Zellen geändert werden kann: Die Zellen einfach an die gewünschte Stelle ziehen.
  4. Mit den blauen Buttons (die angezeigt werden, wenn man nicht im Bearbeiten-Modus ist) kommt man auf die Einstellungsseiten des jeweiligen Gerätes. Dort kann beispielsweise das Startgewicht (wenn das Gerät das erste Mal trainiert wird) eingestellt werden.
  5. Wenn alle gewünschten Geräte ausgewählt und angeordnet und die passenden Einstellungen ausgewählt wurden, kann unter „Start“ -> „Trainieren“ das Training gestartet werden. In der Trainingsansicht kann unten die Auswahl für das Gewicht (das linke Rad) und rechts der Countdown angepasst werden (die Voreinstellung kann für jedes Gerät individuell und auch für alle Geräte über die Einstellungen vorgenommen werden).

Wenn Sie das Gerät dann trainieren wollen, einfach auf Starten tippen. Wenn der Countdown abgelaufen ist (und Sie sich im Gerät positioniert haben), ertönt ein Ton und/oder vibriert das Handy (in den Einstellungen anpassbar). Sobald die Minimalzeit erreicht wurde (60s voreingestellt, ebenfalls anpassbar), ertönt ein weiterer Ton. Wenn die nächste Zeitschwelle erreicht ist (90s), ertönt wiederum ein Ton und bei 90s+5% ebenfalls. Die Zeiten und Vibration und/oder Tonsignal können in den Einstellungen angepasst werden (zu finden unter „Mehr – > Einstellungen“ oder über die Einstellungen des iPhones).
Unter „Trainings“ finden Sie eine Übersicht über absolvierte Trainings, inklusive einer Übersicht, welche Muskeln trainiert wurden.
Unter „Statistiken“ finden Sie ein paar allgemeine Daten und die Angaben zu den trainierten Muskeln und Geräten. Unter „Mehr -> Geräte“ können mit dem „+“ eigene Geräte erstellt werden.

263 Gedanken zu „Gebrauchsanleitung

  1. Oleg Beitragsautor

    Hallo Johann,
    das Gewicht im Notfallpass ist ein anderes (warum auch immer). Du musst einen Wert unter „Körpergewicht“ in Health hinzufügen.
    Viele Grüße
    Oleg

  2. Gerhard Thiele

    Hallo Oleg,

    ich versuche zwei unterschiedliche Trainingspläne zu unterstellen: Plan1 mit Normalgewicht im Rhythmus 4-2-4-2, Plan2 „Slow-Mo“ mit reduziertem Gewicht im Rhythmus 10-2-4-1. Kann ich diese Werte getrennt eingeben?

    Danke,
    Gerhard

  3. Oleg Beitragsautor

    Hallo Gerhard,
    das funktioniert in KBuddy so leider nicht. Der Rhythmus wird pro Übung festgelegt und nicht pro Trainingsplan.
    Viele Grüße
    Oleg

  4. Schink Kai

    Hallo,

    Seit ein paar Tagen ist die App auf der watch (3) verschwunden. Sie kann dort auch nicht mehr installiert werden

  5. Oleg Beitragsautor

    Hallo Herr Schink,

    siehe die Antwort auf Ihre Mail. KBuddy benötigt ab Version 7.3.0, mindestens WatchOS 7.4.

    Viele Grüße
    Oleg Müller

  6. Peter Pächnatz

    Hallo Oleg,
    ich mache einen Trainingsplan weight- pause. D.h. Ich erhöhe das Gewicht um 15% und durchlaufe folgenden Übungsplan;
    5 Mal eine Übung jeweils unterbrochen mit absetzen für einen Atemzug
    Dasselbe mit Pause 2 Atemzüge und 5 Übungseinheiten, mit 3 Atemzügen Pause und mit 4 Atemzüge Pause. Also insgesamt 20 Übungen. Das kann ich nirgendwo einstellen. Das andere Problem ist, dass Änderungen in einem Plan an einem Gerät auch in allen anderen Plänen übernommen werden. Ich benötige aber individuelle Möglichkeiten pro Plan, weil sich meine Trainingspläne in der Zeit, in der Wiederholung und im Gewicht unterscheiden. Damit optimiere ich meine Muskelkraft. Daher meine Bitte, ob du solche Möglichkeiten in der App berücksichtigen könntest. Ich bin mit deiner App sonst sehr zufrieden insbesondere wegen der Nutzung über meine Iwatch.

  7. Oleg Beitragsautor

    Hallo Peter,
    die Art von Training ist grundlegend anders zu zu einem normalen Kieser-Training und wird daher so nicht von KBuddy unterstützt. Das zu implementieren erfordert ein Umbau von vielen Funktionen in KBuddy. Ich werde mir das notieren und versuchen es umzusetzen, ich kann dir allerdings nicht sagen wann das sein wird.
    Viele Grüße
    Oleg

  8. Thomas

    Hallo Oleg,
    Seit iOS15 bzw watchOS8.0 werden ab ca 90 sec Trainingsdauer die Töne nicht mehr vollständig auf der Apple Watch wiedergegeben. Z.B. fehlen die Pausentöne auf „2“ bei 4-2-4-2. Zudem sind die Töne durchgehend unrhythmisch.

  9. Oleg Beitragsautor

    Hallo Thomas,
    könntest du probieren ob ein Neustart deiner Uhr hilft?
    Viele Grüße
    Oleg

  10. Andreas Smolarsky

    Hallo Oleg,
    habe ein Backup in einen iCloud Ordner angelegt, da nach der Aktualisierung der neuen Apple Watch sich keine Daten übertragen haben lassen.
    App auf dem iPhone neu installiert , aber wie komme ich an das Backup wieder ran? iTunes gibt es ja wie früher nicht mehr?

  11. Oleg Beitragsautor

    Hallo Andreas,
    bei einem Aktualisierungsproblem auf der Apple Watch hilft meist nur ein Neustart, am besten von iPhone und Apple Watch.

    Wenn du das Backup in einem iCloud-Ordner gespeichert hast, kannst du es über die Dateien App wieder in KBuddy einspielen.

    Viele Grüße
    Oleg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.