38 Gedanken zu „Impressum

  1. Alfred Rohs

    Guten Tag Herr Müller,

    nachdem mir ein Freund KBuddy empfohlen hatte und ich seit einem Monat mit KBuddy Lite trainiert habe, bin ich ganz begeistert von der App und wollte fairerweise auf die kostenpflichtige Vollversion umsteigen. Wie mache ich das am besten, ohne die bisherigen Einstellungen und Trainingsresultate zu verlieren?

    Mit besten Grüßen
    Alfred Rohs

  2. Oleg Beitragsautor

    Guten Tag Herr Rohs,

    es tut mir leid, Ihren Kommentar habe ich total überlesen. Daher meine später Antwort.

    Sobald Sie die kostenpflichtige Version installieren, erscheint in beiden Versionen ein neuer Schalter: „Daten in KBuddy übernehmen“ bzw. „Daten aus KBuddy Lite übernehmen“. Da müssen Sie einfach drauf tippen und dann KBuddy auswählen.

    Viele Grüße
    Oleg Müller

  3. Alfred Rohs

    Guten Abend Herr Müller,

    das ist ja simpel und hat auch prima geklappt. Vielen Dank nochmal für Ihre tolle App.

    Mit besten Grüßen
    Alfred Rohs

  4. Peter Sedlatzek

    Hallo Herr Müller,
    habe gerade für mein iPhone 4S die App über iTunes gekauft; lässt sich aber leider nicht auf mein Handy laden – Fehlermeldung = neuere iPhone-Software erforderlich= Nur, die aktuelle Software ist installiert ( 9.3.5 ); aber nicht iOS 10. Offenbar gibt es die neuere Software für das 4S nicht mehr.
    Also zurückgeben geht ja wohl bei Apple nicht…
    Gibts eine Lösung? Evtl. die Vorgängerversion?
    Freundliche Grüße
    Peter Sedlatzek

  5. Oleg Beitragsautor

    Hallo Herr Sedlatzek,
    KBuddy erfordert mindestens iOS 10. Sie können Ihren Kauf ganz sicher wieder rückgängig machen, indem Sie Apple kontaktieren. Wie genau weiß ich leider selbst nicht, am besten Sie googeln das einmal.
    Viele Grüße
    Oleg Müller

  6. Dr. Klaus Schwenk

    Sehr geehrter Herr Müller,
    Ich habe seit zwei Tagen KBuddy und werde morgen wohl das erste Mal mit ihm trainieren. Gestern und heute habe ich verschiedene ältere Trainingseinheiten manuell übertragen, dabei ist mir folgendes aufgefallen (bezieht sich ausschließlich auf die manuelle Eingabe und deren Edirbarkeit):
    1. die Einstellung der Daten über ein Zahlenrad (?) ist recht umständlich. Wenn ich den 17. Juni 2016 einstellen will dauert das recht lange und das dann gleich zweimal.
    2. einmal habe ich eine Trainingseinheit angefangen einzugeben, wurde dabei gestört und habe auf Fertig“ gedrückt, womit die Trainingseinheit abgespeichert wurde.
    Ich hatte aber nur einen Teil eingespeichert. Blöd, denn den die gespeicherte Trainingseinheit kann nicht mehr gelöscht werden, bzw. die noch fehlenden Geräte nachtragen.
    3. bei der manuellen Eingabe habe ich ein Gerät aufgerufen, das ich an dem Tag ausgelassen hatte. Ich konnten dann die Zeit nur noch auf „0“ stellen, leider nicht mehr auf „nicht trainiert“ korrigieren.
    4. bei der manuellen Eingabe beginnt das Zeitrad immer bei 60 Sekunden, obwohl ich in den Einstellungen 90 bis 120 Sekunden eingegeben habe.
    Ich schreibe dies nicht als Kritik, da ich die App gut finde, sondern als Anregung für Sie.
    Viele Grüße
    Klaus Schwenk

  7. Oleg Beitragsautor

    Hallo Herr Schwenk,
    vielen Dank für die Liste, ich werde mir die Punkte anschauen und versuchen diese zu korrigieren. Fehler werden leider immer ein Bestandteil von KBuddy sein, da ich einfach nicht die Kapazitäten habe um alles zu testen. Deshalb freue ich mich natürlich immer wenn mir Nutzer Fehler berichten.
    Vielen Grüße
    Oleg Müller

  8. Oleg Beitragsautor

    Hallo Herr Schwenk,
    ich sehe gerade dass ich Ihnen bisher gar nicht geantwortet habe. Entschuldigung dafür.
    Zu Ihren Anmerkungen:
    1. Ich stimme Ihnen zu, das Zahlenrad ist nicht sehr praktisch, aber trotzdem ist denke ich bisher der einfachsten Weg ein Datum einzugeben.
    2. Sie können Trainingseinheiten löschen indem Sie mit dem Finger von rechts nach links über die Zelle wischen.
    3. Sie können ein Gerät als nicht trainiert markieren indem Sie die Übung löschen, also wieder mit dem Finger von rechts nach links wischen.
    4. Stimmt, das werde ich korrigieren.
    Vielen Dank für Ihre Nachricht. Viele Grüße
    Oleg Müller

  9. Richard Iseli

    Guten Morgen

    Ich trainiere z. Zt. bei Exersuisse in der Schweiz. Diese Firma wird im Herbst von Kieser übernommen.
    Kann ich Ihre App schon heute für Geräte von Exersuisse einsetzen?

    Danke

    Richard Iseli

  10. Oleg Beitragsautor

    Hallo Richard,
    ich denke schon, leider weiß ich nicht welche Übungen es bei Exersuisse gibt, aber wenn das Training genauso abläuft, sollte es kein Problem sein. In KBuddy kannst du auch eigene Übungen erstellen, falls eine Übung fehlen sollte.
    Viele Grüße
    Oleg

  11. Richard Iseli

    Hallo Oleg

    Danke für die Antwort.
    Gibts eine Version zum Testen?

    Mit freundlichen Grüssen

    Richard

  12. Oleg Beitragsautor

    Nein leider nicht. Wenn du willst kannst du die Beta Version testen.
    VG
    Oleg

  13. Richard Iseli

    Vielen Dank für das Angebot, aber ich warte bis die Integration von Exersuisse in Kieser stattfand irgendwann im Herbst.

    Werde dann nochmals in die App reinschauen.

    Mit freundlichen Grüssen

    Richard

  14. Günter Neyder

    Sehr geehrte Herr Müller,
    wann wird es endlich diese App auch für Android geben?

    Freundlich grüße
    Günter

  15. Oleg Beitragsautor

    Hallo Günter,
    ich plane leider keine Android Version.
    Viele Grüße
    Oleg

  16. Laura P.

    Hallo,

    ich überlege mir extra für die App eine Apple watch anzuschaffen und hätte ein paar Fragen:

    – Auf welcher apple watch series funktioniert die App? (funktioniert sie auch bei Series 3 oder älter?)
    – Wenn man das iPhone im Spint lassen möchte, funktioniert die app mit der GPS version der watch oder benötigt man GPS + Cellular?

    Ich benutze ein iPhone 6s

    Liebe Grüße, Laura

  17. Oleg Beitragsautor

    Hallo Laura,
    die App funktioniert auf allen Apple Watches.

    Ja du kannst das iPhone im Spint lassen, wen die Daten synchronisiert sind, benötigt die KBuddy Watch App kein Internet und kein Zugriff auf das iPhone.

    Viele Grüße
    Oleg

  18. Thomas

    Hallo
    Wie synchronisiere ich den Trainingsplan von ipad zum iphone, alles ios 11…
    Danke für kurze Info

  19. Stefan Gries

    Hallo Herr Müller,
    gestern habe ich zufällig einen Schreibfehler in der Apple Watch Version entdeckt. Wenn man ein Gerät überspringen möchte ist das Wort „überspringen“ falsch geschrieben

    herzliche Grüße
    Stefan Gries

  20. Oleg Beitragsautor

    Hallo Herr Gries,
    danke für den Hinweis. Das werde ich korrigieren.
    Viele Grüße
    Oleg Müller

  21. Detlef

    Hallo

    Eigentlich gefällt mir die App ganz gut. Nur scheint es mit der Trainingsdauer ein Problem zu geben. 35 min werden zu 60 min. Dann wird der Kalorienverbrauch nicht erfasst. Bis zum Trainingende erscheint es, dann geht er zurück. Und zum Schluss nützt mir das ticken der Uhr nichts wenn ich über Kopfhöhrer Musik höre. Ein Hinweiston in der Musik würde eher helfen.
    Viele Grüße
    Detlef T

  22. Oleg Beitragsautor

    Hallo Detlef,
    was meinst du mit 35min werden zu 60min? Der Kalorienverbrauch wird nur erfasst, wenn du dein Körpergewicht in Health hinzufügst. Und was meinst du mit „ein Hinweiston in der Musik“?
    danke für deine Nachricht. Viele Grüße
    Oleg

  23. Matthias Becker

    Hallo – super App!! Hat v.a. Power mit der Apple Watch.
    Ein Problem: bei D5 und G5 habe ich keine Vibration in der Watch und bin orientierungslos. Weiss nicht, wie ich das aktivieren kann. Was muss ich tun?
    Danke

  24. Oleg Beitragsautor

    Hallo Matthias,
    danke, freut mich dass dir KBuddy gefällt.
    Funktioniert die Vibration nur nicht bei den zwei Übungen? Hast du bei den Übungen eventuell besondere Einstellungen?
    Viele Grüße
    Oleg

  25. M. Friedrich

    Hallo Herr Müller,
    bei der B6 und der B7 sind die Einstellungen für das Gewicht vertauscht.
    Kann dies behoben werden?
    Grüße
    M. Friedrich

  26. Oleg Beitragsautor

    Hallo Herr Friedrich,
    ich verstehe nicht so richtig was sie meinen, was bedeutet „die Einstellungen für das Gewicht vertauscht“?
    Viele Grüße
    Oleg Müller

  27. Wolfgang Staroske

    Guten Tag Herr Müller,

    den Kommentaren habe ich entnommen, dass ihre App nur auf Apple Geräten funktioniert. Hier wären vielleicht ein paar allgemeine Informationen auf der Startseite interessant.

    Planen Sie in absehbarer Zeit eine Portierung zu Android ?

    Viele Grüße Wolfgang Staroske

  28. Oleg Beitragsautor

    Hallo Herr Staroske,
    aktuell plane ich leider keine Implementierung für Android.
    Viele Grüße
    Oleg Müller

  29. CH

    Hallo Herr Müller,

    ich bin neu bei Kieser und habe mich wegen der Bewertungen und dem guten Support für Ihre App entschieden, während es ja auch durchaus andere, konkurrenzfähige Apps im Appstore gibt.

    Meine Frage ist nun folgende: Ich habe meine ersten Trainingseinheiten manuell unter ‚Process‘ eingegeben. Dabei ist mir aufgefallen, dass man sobald man eine Einheit bestätigt hat, beim editieren hinterher nicht noch vergessene Geräte hinzufügen kann, sondern man muss das ganze dann löschen und neu eingeben. Ich hoffe das war einigermaßen verständlich, sonst erkläre ich es gerne auf Rückfrage noch einmal in anderen Worten. Jedenfalls finde ich das ziemlich ärgerlich und umständlich.

    Eine weitere Sache, die ich unintuitiv finde ist, dass man wenn man nach dem eingeben dieser vorhergegangenen Einheiten ein Training mit dem entsprechenden Plan startet dort steht, dass man mit diesem Plan noch nicht trainiert hat und man muss die Gewichtsdaten neu eingeben. Es wäre doch eigentlich sinnvoll, die Daten aus den mühsam eingegebenen Trainingseinheiten zu übernehmen, oder übersehe ich etwas, dass dieser Logik widerspricht?

    Zuletzt noch ein Vorschlag zur manuellen Eingabe bei B7: Dort kann man links und rechts getrennt angeben – da ich hier beide Seiten gleichzeitig trainiere wäre es gut, wenn man das Gewicht und die Zeit nur einmal eingeben muss und über einen Switch die Information linken/übernehmen kann.

    Danke und viele Grüße!

  30. Oleg Beitragsautor

    Hallo,
    ja die manuelle Trainingseingabe ist aktuell eine Minimallösung. Ich plane in der Zukunft auch die Möglichkeit zu bieten Übungen dort hinzuzufügen oder zu entfernen.

    Durch die Eingabe eines manuellen Trainings werden die nächsten Gewicht nicht automatisch aktualisert, es könnte ja sein, dass Sie ein altes Training eingeben (und schon auf dem iPHone / der Watch trainiert haben). In der Zukunft werde ich beim Beenden der Eingabe eine entsprechende Nachfrage einbauen.

    Wenn Sie die B7 gleichzeitig trainieren, müssen sie in den Übungseinstellungen der B7 „zweimal“ und „abwechselnd“ deaktivieren. Dann wird keine Seite angezeigt.

    Viele Grüße
    Oleg Müller

  31. CH

    Hallo,

    die neue Pace-Anzeige mit dem Kreis finde ich super. Beim letzten Training ist mir ein Bug aufgefallen: Wenn man bei einer Übung „Start“ gedrückt hat und beim anschließenden Stoppen zur nächsten Übung slidet anstatt zu tappen kann man die Zeit nicht mehr stoppen. Das führte dazu, dass ich die letzten 2 Übungen ohne die App machen musste. Da das Hinzufügen von Übungen im Nachhinein immernoch nicht möglich ist, bin ich froh, dass ich weiterhin zusätzlich Zettel und Stift verwende. So kann ich das letzte Training nochmal komplett neu eintragen. Zurück zum Bug: Er ist reproduzierbar auf einem iPhone 7 unter iOS 13.2.2

  32. CH

    Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung! Die aktuelle Version der App ist leider insgesamt sehr buggy und unbrauchbar. Ich steige vorerst wieder auf Zettel und Papier um. Beim letzten Training wird mir ein falsches Datum mit 2068 Min. angezeigt. Ein zeitnahes Update wäre wünschenswert.
    MfG
    Chris

  33. Oleg Beitragsautor

    Hallo Chris,
    vermutlich hast du vergessen das Training zu beenden bzw. es erst 1,5 Tage später beendet.
    Welche Fehler hast du denn noch gefunden?
    Viele Grüße
    Oleg

  34. CH

    Das bezog sich auf den Post davor. Danke für den fix! Das mit der Trainingsdauer konnte ich nicht reproduzieren, aber gestoppt und gesichert habe ich das Training unmittelbar nach der letzten Übung.
    Chris

  35. Tom

    Hallo Oleg,

    nachdem ich meine Apple Watch 3 auf watchOS 6 upgedatet habe, funktioniert KBuddy auf der Uhr leider gar nicht mehr.

    Beim Start der App auf der Apple Watch soll ich KBuddy den Datenzugriff auf meine Gesundheitsdate erlauben. Nachdem ich den Button „Prüfen“ gedrückt habe, kann ich zuerst den Schreibzugriff erlauben/verweigern und im nächsten Screen den Lesezugriff. Egal welche Option ich auswähle, der Dialog fängt immer wieder von vorne an. Auch der Druck „Abbrechen“ stoppt die Endlosschleife nicht.

    Ich komme nicht mehr aus diesem Kreislauf herauf und kann die Uhr auch nicht mehr benutzen. Der Screen zeigt nur noch den KBuddy-Dialog an.
    Lediglich der Neustart der Uhr beendet die Schleife.

    Mit freundlichen Grüßen
    Tom

    PS: Auf dem iPhone habe ich KBuddy den Zugriff auf die Gesundheitsdaten erlaubt.

  36. Oleg Beitragsautor

    Hallo Tom,
    das ist bestimmt ein Fehler in WatchOS. Am besten löschst du KBuddy von deiner Watch und installierst es über die iPhone Watch App noch mal neu.
    Viele Grüße
    Oleg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.