8 Gedanken zu „Impressum

  1. Alfred Rohs

    Guten Tag Herr Müller,

    nachdem mir ein Freund KBuddy empfohlen hatte und ich seit einem Monat mit KBuddy Lite trainiert habe, bin ich ganz begeistert von der App und wollte fairerweise auf die kostenpflichtige Vollversion umsteigen. Wie mache ich das am besten, ohne die bisherigen Einstellungen und Trainingsresultate zu verlieren?

    Mit besten Grüßen
    Alfred Rohs

  2. Oleg Artikelautor

    Guten Tag Herr Rohs,

    es tut mir leid, Ihren Kommentar habe ich total überlesen. Daher meine später Antwort.

    Sobald Sie die kostenpflichtige Version installieren, erscheint in beiden Versionen ein neuer Schalter: „Daten in KBuddy übernehmen“ bzw. „Daten aus KBuddy Lite übernehmen“. Da müssen Sie einfach drauf tippen und dann KBuddy auswählen.

    Viele Grüße
    Oleg Müller

  3. Alfred Rohs

    Guten Abend Herr Müller,

    das ist ja simpel und hat auch prima geklappt. Vielen Dank nochmal für Ihre tolle App.

    Mit besten Grüßen
    Alfred Rohs

  4. Peter Sedlatzek

    Hallo Herr Müller,
    habe gerade für mein iPhone 4S die App über iTunes gekauft; lässt sich aber leider nicht auf mein Handy laden – Fehlermeldung = neuere iPhone-Software erforderlich= Nur, die aktuelle Software ist installiert ( 9.3.5 ); aber nicht iOS 10. Offenbar gibt es die neuere Software für das 4S nicht mehr.
    Also zurückgeben geht ja wohl bei Apple nicht…
    Gibts eine Lösung? Evtl. die Vorgängerversion?
    Freundliche Grüße
    Peter Sedlatzek

  5. Oleg Artikelautor

    Hallo Herr Sedlatzek,
    KBuddy erfordert mindestens iOS 10. Sie können Ihren Kauf ganz sicher wieder rückgängig machen, indem Sie Apple kontaktieren. Wie genau weiß ich leider selbst nicht, am besten Sie googeln das einmal.
    Viele Grüße
    Oleg Müller

  6. Dr. Klaus Schwenk

    Sehr geehrter Herr Müller,
    Ich habe seit zwei Tagen KBuddy und werde morgen wohl das erste Mal mit ihm trainieren. Gestern und heute habe ich verschiedene ältere Trainingseinheiten manuell übertragen, dabei ist mir folgendes aufgefallen (bezieht sich ausschließlich auf die manuelle Eingabe und deren Edirbarkeit):
    1. die Einstellung der Daten über ein Zahlenrad (?) ist recht umständlich. Wenn ich den 17. Juni 2016 einstellen will dauert das recht lange und das dann gleich zweimal.
    2. einmal habe ich eine Trainingseinheit angefangen einzugeben, wurde dabei gestört und habe auf Fertig“ gedrückt, womit die Trainingseinheit abgespeichert wurde.
    Ich hatte aber nur einen Teil eingespeichert. Blöd, denn den die gespeicherte Trainingseinheit kann nicht mehr gelöscht werden, bzw. die noch fehlenden Geräte nachtragen.
    3. bei der manuellen Eingabe habe ich ein Gerät aufgerufen, das ich an dem Tag ausgelassen hatte. Ich konnten dann die Zeit nur noch auf „0“ stellen, leider nicht mehr auf „nicht trainiert“ korrigieren.
    4. bei der manuellen Eingabe beginnt das Zeitrad immer bei 60 Sekunden, obwohl ich in den Einstellungen 90 bis 120 Sekunden eingegeben habe.
    Ich schreibe dies nicht als Kritik, da ich die App gut finde, sondern als Anregung für Sie.
    Viele Grüße
    Klaus Schwenk

  7. Oleg Artikelautor

    Hallo Herr Schwenk,
    vielen Dank für die Liste, ich werde mir die Punkte anschauen und versuchen diese zu korrigieren. Fehler werden leider immer ein Bestandteil von KBuddy sein, da ich einfach nicht die Kapazitäten habe um alles zu testen. Deshalb freue ich mich natürlich immer wenn mir Nutzer Fehler berichten.
    Vielen Grüße
    Oleg Müller

  8. Oleg Artikelautor

    Hallo Herr Schwenk,
    ich sehe gerade dass ich Ihnen bisher gar nicht geantwortet habe. Entschuldigung dafür.
    Zu Ihren Anmerkungen:
    1. Ich stimme Ihnen zu, das Zahlenrad ist nicht sehr praktisch, aber trotzdem ist denke ich bisher der einfachsten Weg ein Datum einzugeben.
    2. Sie können Trainingseinheiten löschen indem Sie mit dem Finger von rechts nach links über die Zelle wischen.
    3. Sie können ein Gerät als nicht trainiert markieren indem Sie die Übung löschen, also wieder mit dem Finger von rechts nach links wischen.
    4. Stimmt, das werde ich korrigieren.
    Vielen Dank für Ihre Nachricht. Viele Grüße
    Oleg Müller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.