KBuddy Version 6.6.0 erschienen

Mit folgenden Neuerungen:

  • das trainierte Gewicht kann nun in der Watch App vor dem Training angepasst werden (in der Übungsansicht etwas runter scrollen oder auf das Gewicht tippen)

5 Gedanken zu „KBuddy Version 6.6.0 erschienen

  1. Matthias

    Hallo Oleg

    Die Gewichtsanpassung in der WatchApp ist super! Ich hatte bei neuen Maschinen in der App vergessen die Gewichte einzutragen, und konnte dies gleich im Training nachholen. Nun komme ich aber doch noch zu einem Problem: Teilweise wird das Training aus der Watch nicht auf das iPhone übertragen, und ich habe das Gefühl es ist immer dann, wenn ich das Gewicht auf der Watch angepasst habe. In der Aktivität App wird das Training mit Start und Ende angezeigt, die KBuddy App weiss aber nichts davon. Nach dem ich auf der Watch das Training beendet habe und aktualisieren gewählt habe, wechselt der Screen in die Startansicht, wo steht, dass ich mein letztes Training nicht heute, sondern beim letzten Datum gemacht habe. Es wird doch etwas ärgerlich wenn ich jedes Training manuell nachtragen muss. KBuddy 6.6.0, WatchOS 4.3.2 auf iWatch 3, iOS 11.4.1 auf iPhone 6plus.

  2. Matthias

    Da fällt mir noch was auf: Ich bin nun 5 Stunden wach, bin mit zum Training, habe 51 Minuten trainiert und bin wieder nach Hause. Der Akku der Apple Watch zeigt noch 44% an! Hat die App schon immer so stark am Akku gesaugt?

  3. Oleg Beitragsautor

    Hallo Matthias,
    ich werde mir die Kommunikation zwischen iPhone App und Watch App die nächsten Tage noch einmal genauer anschauen. Bei manchen scheint es Probleme zu geben, allerdings ist die Implementierung von Apple in iOS und WatchOS ziemlich fehleranfällig, das erschwert die Fehleranalyse enorm.

    Hast du mit 100% Akku dein Training begonnen? Eigentlich sollte die Watch App nicht viel Akku ziehen, nur wenn das Display aktiviert ist wird der Screen aktualisiert. Im Hintergrund passiert nicht viel. Auch hat Apple in WatchOS Mechanismen eingebaut um zu verhindern, dass eine einzelne App zu viel Strom verbraucht.

    Viele Grüße
    Oleg

  4. Matthias

    Hallo Oleg

    Ich komme gerade vom Training. Gestartet mit 99% Akku, nach 52 Minuten Training steht die Akkuanzeige noch bei 36%. Ganz schön heftig, oder? Die Synchronisation hat heute einwandfrei funktioniert, ich musste jedoch auf der Watch auch keine Anpassungen bei den Gewichten vornehmen. Während dem Training lasse ich per Bluetooth den Takt auf meine Orhörer übertragen. Daran sollte der Akkuschwund doch auch nicht schuld sein.

    Danke für den Support und Grüsse

    Matthias

  5. Oleg Beitragsautor

    Hallo Matthias,
    ich habe eben das Training mit 96% gestartet, am Ende waren es dann noch 86%.
    Merkwürdig dass bei dir so viel Strom gezogen wird. Allerdings trainierst du auch deutlich länger als ich (34 Minuten) und du nutzt das Bluetooth Headset. Das ist auch nicht zu unterschätzen, die Bluetooth Verbindung und das Übertragen des Tons ist energieaufwendig. Wenn ich laufen gehen spiele ich parallel Musik ab, da traue ich mich nur mit mindestens 50 % Akku los zu laufen.
    Benutzt du eventuell noch Vibration? Das kostet auch richtig Energie.
    Wenn du die LTE-Watch hast: Vielleicht ist das Netz nicht gut im Studio und die Uhr versucht laufend die Verbindung mit LTE aufrecht zu erhalten?
    Viele Grüße
    Oleg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.