KBuddy Version 6.1.4 erschienen

Mit folgenden Neuerungen:

  • der Übungstimer bei der Watch App sollte nun immer den korrekten Wert anzeigen
  • diverse kleinere Fehlerkorrekturen

18 Gedanken zu „KBuddy Version 6.1.4 erschienen

  1. Dirk

    Hallo Oleg,

    der bugfix für die Watch funktioniert! Danke dafür! 🙂
    Gibt es eigentlich eine Möglichkeit das automatische Ausschalten des Apple Watch Bildschirms während des Trainings zu unterdrücken?

    VG Dirk

  2. Oleg Artikelautor

    Hallo Dirk,
    sehr gut. Leider nein, diese Möglichkeit bietet Apple nicht. Du kannst nur in der iPhone Watch App einstellen ob das Display 15s oder 70s nach einem Tippen an bleiben soll.
    Viele Grüße
    Oleg

  3. Oleg Artikelautor

    Hallo Stephan,
    bist du auf der neusten Version 6.1.4?
    Könntest du mir ein Backup aus deinem KBuddy zuschicken? Das würde die Fehlersuche für mich deutlich vereinfachen.
    Danke und viele Grüße
    Oleg

  4. Christian

    Hallo Oleg,

    Danke für eine super Kieser-App.
    Gibt es eine Möglichkeit bei der Apple Watch das Ticken auszuschalten? Ich würde gerne keine Geräuche erzeigen. Die Watch stumm zu schalten hilft offenbar nicht.

    Danke und Grüße
    Christian

  5. Stephan

    Hallo Oleg,
    Ja ich bin auf der 6.1.4 Version.
    Wohin soll ich das Backup schicken?
    Gruß Stephan

  6. Oleg Artikelautor

    Hallo Christian,
    du kannst in der iPhone Watch App die Einstellungen der KBuddy Watch App anpassen. Dort kannst du unter „Töne“ die Geräusche deaktivieren.
    Viele Grüße
    Oleg

  7. Stefan Dietrich

    Hallo,

    das funktioniert bei mir nicht, habe alle Töne aus, trotzdem sind die Töne (sehr laut!) an.

  8. Heiko Mirring

    Habe die App ausreichend getestet und finde sie bis auf die Apple Watch Funktion echt gut.

    Da ich beim Training nur die Apple Watch benutzte, stört mich dass man nur einen Hinweiston, aus den man die Zykluszeit ableiten kann, bekommt.

    Diesen Hinweiston hört man nur leider im Studio und bei manchen Übungen kann man einfach nicht auf die Uhr schauen.

    Somit wäre ein vibrieren der Apple Watch aus dem man die Zyklusdauer sowie die Übungsdauer ableiten kann eine wirklich super Ergänzung.

    Eine gute Vorlage wäre die Atem App auf der Apple Watch.

  9. Oleg Artikelautor

    Hallo Stefan,
    bist du dir sicher, dass du die Töne in der iPhone Watch app angepasst hast? Also nicht in der KBuddy App auf dem iPhone.
    Viele Grüße
    Oleg

  10. Oleg Artikelautor

    Hallo Heiko,
    du kannst einen Bluetooth-Kopfhörer mit der Apple Watch koppeln, dann werden die anderen nicht von den Tönen gestört.
    Das Vibrieren analog zur Atem-App würde ich auch gerne einbauen, nur lässt dies Apple bisher nicht zu. Apples eigene Apps können viel mehr auf der Watch App, als die Apps die man als normaler Entwickler bauen kann.

    Eventuell ist dies nächste Jahr mit WatchOS 5 möglich.

    Viele Grüße
    Oleg

  11. Micha

    Hallo Oleg,
    Ich habe Deine App gefunden, nutze bisher Track It. Kann ich meine bisherigen Trainings in Deine App importieren?
    Ist KBuddy schon auf iPhone X angepasst?

  12. Oleg Artikelautor

    Hallo Micha,
    ja, KBuddy kann die TrackIt CSV-Datei importieren.
    KBuddy ist aktuell noch nicht angepasst, aber ab dem kommenden Update. Das sollte nicht mehr lange dauern.
    Viele Grüße
    Oleg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.