Gebrauchsanleitung

  1. Auf „Plan 1“ tippen. Das wird dann der aktuelle Trainingsplan (analog zur Trainingspappe).
  2. Über das „+“ oben rechts können die Geräte für den Trainingsplan ausgewählt werden.
  3. Falls die Reihenfolge falsch ist, kann über „Bearbeiten“ (wieder unter Plan 1, oben links), die Reihenfolge der Geräte geändert werden. Sobald der Button aktiv ist, erscheint rechts in jeder Zelle ein Symbol, mit dem die Anordnung der Zellen geändert werden kann: Die Zellen einfach an die gewünschte Stelle ziehen.
  4. Mit den blauen Buttons (die angezeigt werden, wenn man nicht im Bearbeiten-Modus ist) kommt man auf die Einstellungsseiten des jeweiligen Gerätes. Dort kann beispielsweise das Startgewicht (wenn das Gerät das erste Mal trainiert wird) eingestellt werden.
  5. Wenn alle gewünschten Geräte ausgewählt und angeordnet und die passenden Einstellungen ausgewählt wurden, kann unter „Start“ -> „Trainieren“ das Training gestartet werden. In der Trainingsansicht kann unten die Auswahl für das Gewicht (das linke Rad) und rechts der Countdown angepasst werden (die Voreinstellung kann für jedes Gerät individuell und auch für alle Geräte über die Einstellungen vorgenommen werden).

Wenn Sie das Gerät dann trainieren wollen, einfach auf Starten tippen. Wenn der Countdown abgelaufen ist (und Sie sich im Gerät positioniert haben), ertönt ein Ton und/oder vibriert das Handy (in den Einstellungen anpassbar). Sobald die Minimalzeit erreicht wurde (60s voreingestellt, ebenfalls anpassbar), ertönt ein weiterer Ton. Wenn die nächste Zeitschwelle erreicht ist (90s), ertönt wiederum ein Ton und bei 90s+5% ebenfalls. Die Zeiten und Vibration und/oder Tonsignal können in den Einstellungen angepasst werden (zu finden unter „Mehr – > Einstellungen“ oder über die Einstellungen des iPhones).
Unter „Trainings“ finden Sie eine Übersicht über absolvierte Trainings, inklusive einer Übersicht, welche Muskeln trainiert wurden.
Unter „Statistiken“ finden Sie ein paar allgemeine Daten und die Angaben zu den trainierten Muskeln und Geräten. Unter „Mehr -> Geräte“ können mit dem „+“ eigene Geräte erstellt werden.

212 Gedanken zu „Gebrauchsanleitung

  1. Oleg Beitragsautor

    Hallo René,
    könntest du einmal probieren die KBuddy auf der Watch zu starten und dann auf dem iPhone den Trainingsplan wechseln. Das Display der Watch sollte dabei an sein. Aktualisiert sich jetzt der Screen?
    Viele Grüße
    Oleg

  2. Mathias

    Hallo Oleg,

    vielen Dank für die wirklich tolle App – ich nutze sie auf der Apple Watch.
    Heute habe ich das erste Mal zur Trainingskontrolle die Export Funktion genutzt. Dabei ist mir aufgefallen, dass das Gewicht trotz Einstellung nicht automatisch erhöht wird, sondern nur unregelmäßig. Ich mache die Übungen im 4-2-4-2 Rhythmus und immer 130s – dies ist auch so dokumentiert.
    Trotzdem wird das Gewicht nicht immer automatisch erhöht.
    Wo liegt hier mein Fehler?

    Gruß

    Mathias

  3. Mathias

    Hallo Oleg,

    vielen Dank für die wirklich tolle Software – ich nutzte sie auf einer Apple Watch 3 und habe gestern beim Export der Daten für ein Kontrolltraining festgestellt, dass die Gewichte trotz 130s nicht regelmäßig erhöht werden. Verstehe oder mache ich da etwas falsch?
    „Automatisches Gewicht“ ist eingestellt und im PDF sind auch immer 130s dokumentiert worden.

    Gruß

    Mathias

  4. Oleg Beitragsautor

    Hallo Mathias,
    vielen Dank.
    Könntest du einmal in der WatchApp schauen, wann der Trainingsplan das letzte mal aktualisiert wurde?
    Viele Grüße
    Oleg

  5. Mathias

    Steht jetzt „gestern 16:22“
    Jetzt hat er es auch mal gemacht…
    Ich behalte das im Auge und Dich auf dem Laufenden.
    Danke für die Rückinfo…

  6. Michael

    Hallo Oleg,
    bin Anfänger und schaffe es im Moment nicht die Töne auf der Watch 4 abzuschalten oder wenigstens leiser zu stellen, hast Du einen Tipp?
    Danke & Grüße,
    Michael

  7. Oleg Beitragsautor

    Hallo Michael,
    du kannst in der WatchApp beim Start-Screen nach links scrollen. Dort kannst du die Einstellungen ändern und die Lautstärke anpassen.
    Viele Grüße
    Oleg

  8. Dirk Redemann

    Guten Tag, wo werden die cdv-Dateiein abgelegt?
    (iOS 13.1.2.)
    Danke für die gute App.
    HG
    Dirk

  9. Oleg Beitragsautor

    Hallo Dirk,
    du kannst sie via iTunes in die KBuddy App kopieren (einfach mal iOS Dateifreigabe googeln) oder via email an dein iPhone senden, über die Dateien App öffnen oder via AirDrop senden.
    Viele Grüße
    Oleg

  10. Holger

    Hallo Oleg,
    In dem von mir am häufigsten genutzten Kieser-Studio steht die Maschine i-B6…… wenn ich diese zu einem Trainingsplan hinzufüge, beendet sich KBuddy bei der Auswahl des Trainingsplans selbsttätig mit sofortiger Wirkung.
    Die Cloud-Synchronisation über 2 Geräte hat sich im Gleichen Atemzug direkt auch überfordert gefühlt, seitdem habe ich Trainingsplan1, mit der Möglichkeit „Plan 1 trainieren“ (korrekt) Plan 2, mit der Option, „Plan 1 trainieren“ (leerer Trainingsplan), und Plan 3 mit der Option „Plan 2 trainieren“ mit dem korrekten Trainingsplan 2, der zuvor angelegt war.
    Wie lässt sich das wieder korrigieren?
    Ansonsten bin ich seit erster Benutzung der App vor ca 6 Monaten sehr zufrieden gewesen und nutze sie auf einem iPhone SE.
    Mit der aktuellen Version ist sie jedoch für mich unübersichtlicher geworden, da die Einstellungen bei aktivem Trainingsplan nicht mehr sichtbar sind.
    Mein Vorschlag wäre, die Start/Stopp -Funktion durch tap auf die Uhr zu aktivieren und die Freie Fläche zur Anzeige der nun Verschwundenen Daten zu nutzen.
    Gruss
    Holger

  11. Oleg Beitragsautor

    Hallo Holger,
    ich vermute KBuddy ist bei dir abgestürzt, als du den iCloud-Sync aktiviert hast? Dann ist da jetzt was durcheinander, wie du ja schon selbst festgestellt hast. Wie genau wir das behaben muss ich mir erstmal genauer anschauen. Am besten deaktivierst du den Sync erstmal auf allen Geräten.

    Was meinst du mit „da die Einstellungen bei aktivem Trainingsplan nicht mehr sichtbar sind“?

    Start/Stop wird im nächsten Update durch tap auf den Bildschirm ersetzt, allerdings werden dann keine zusätzlichen Informationen angezeigt. Welche vermisst du denn?

    Viele Grüße
    Oleg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.