KBuddy Version 6.0.0 erschienen

Mit folgenden Neuerungen:

  • Apple Watch App
  • iOS 10 Anpassungen
  • Fehlerbehebungen
  • die Beschreibung eines Übungsergebnisses hat sich von Zeit/Gewicht auf Gewicht/Zeit geändert

Die standardmäßige Minimal Zeit ist jetzt 90s und die standard Maximal Zeit ist jetzt 120s. Das Standard Tempo hat sich auch geändert: von 4-2-4 auf 4-2-4-2. Die globalen Standardwerte sind anpassbar in den Einstellungen und für einzelne Übungen in den Übungseinstellungen.

Du kannst die KBuddy Apple Watch App mittels der Watch-App auf dem iPhone konfigurieren.
Du kannst dein Training auf dem iPhone oder auf der Apple Watch starten, das Fortsetzen auf dem jeweiligen anderen Gerät wird nicht unterstützt.

21 Gedanken zu „KBuddy Version 6.0.0 erschienen

  1. Stephan

    Mit der Apple Watch „kiesern“ – endlich! Eine Frage nur dazu: Darf das iPhone jetzt im Spind bleiben, weil die Daten autark auf der AW erfasst werden oder wird das iPhone dennoch während des Trainings in Reichweite benötigt?

  2. Dirk

    Hi,

    gerade das erste Training nur mit der Watch absolviert. Das war super!
    Das macht das Trainig so viel komfortabler.
    Eine Sache ist mir allerdings aufgefallen: Die Töne während der Übung zählen immer 4-2-4-2 auch wenn die Übung mit 10-2-4-2 eingetragen ist.

    und gibt es eine Möglichkeit die Uhr am Abschalten des Bildschirmes während der Übung zu hindern. Wenn man das in die WatchApp programmieren könnte wäre das super!

    vielen, vielen Dank für das tolle Update

    Gruß Dirk

  3. Oleg Artikelautor

    Hallo Stephan,
    ja natürlich, das Training mit der Apple Watch erfolgt vollkommen autark vom iPhone. Du kannst das Training ganz normal auf der Watch beenden, sobald das iPhone wieder in Reichweite ist werden die Trainingsergebnisse übertragen.
    Viele Grüße
    Oleg

  4. Oleg Artikelautor

    Hallo Dirk,
    das hört sich nach einem Fehler an, das schaue ich mir an danke für den Hinweis.
    Nein das Abschalten des Apple Watch Bildschirms ist von Apple nicht vorgesehen.
    Viele Grüße
    Oleg

  5. Oleg Artikelautor

    Ich noch mal, ich kann den Fehler nicht nachstellen, bei mir funktioniert das. Kannst du das noch mal verifizieren?
    Danke, VG
    Oleg

  6. Dirk

    Der Fehler war ein anderer!
    ich habe eben bemerkt, dass alle übungen auf 4-2-4-2 standen.
    auch meine 4 übungen die die ganze zeit 10-2-4-2 waren.
    beim letzten training vor dem update war es noch richtig.
    kann es sein, dass es mit dem update sich verändert haben kann?

    gruß Dirk

    ps: bin trotzdem begeistert von der möglichkeit nur mit der uhr zu trainieren!

  7. Oleg Artikelautor

    Ja verdammt, das kam durch das Update. Ich habe eine neue globale Einstellung für das Tempo hinzugefügt und dabei alle Übungen aktualisiert. D.h. du musst das Tempo bei jeder Übung deren Tempo nicht 4-2-4-2 (der neue Standardwert) sein soll, das Tempo noch mal anpassen.

  8. Detlef

    Hallo Oleg,
    Die App für die Apple Watch ist wunderbar, aber warum wird bei mir nach 90 Sekunden training das Gewicht um 25 % reduziert. Das geschieht nur bei der Apple Watch nicht auf dem iPhone.

  9. Oleg Artikelautor

    Hallo Detlef,
    könntest du mal in die Einstellungen der betroffenen Übung schauen was dort genau für ein Wert für Minimal und Maximal-Zeit eingestellt ist?
    Viele Grüße
    Oleg

  10. Detlef

    Hallo Oleg,
    Auf der iPhone App sind die Werte Vorlauf Minimal und Maximal auf Standard eingestellt auf dem iPhone funktioniert es ja nur auf der Watch nicht. Das bezieht sich auf alle Übungen. Gruß Detlef

  11. Detlef

    Ich habe jetzt die Werte auf 90 und 120 Sekunden gesetzt nur für eine Übung und es ausprobiert aber leider verlangt er wieder 25 % Gewichtserhöhung.

  12. Detlef

    Noch ein Test. Auch beim trainingsstop über 120 Sekunden schlägt er eine Reduzierung von 25 % vor.

  13. Oleg Artikelautor

    Wie soll das gewünschte Verhalten sein, soll das Gewicht nach 120s erhöht oder verringert werden? In der einen Antwort schreibst du, dass er wieder 25 % Gewichtserhöhung macht und in dem anderen, dass er 25 % Reduzierung vorschlägt.

  14. Detlef

    Das war nur ein Test. In der einen E-Mail habe ich mich geirrt. Es ist so wie es in der App auch vorgeschlagen wird. Unter 90 Sekunden wird das Gewicht reduziert und schafft man es mehr als 120s soll das Gewicht erhöht werden. So schlägt es auch Kieser vor. Wie gesagt die App arbeitet ja einwandfrei.

  15. Oleg Artikelautor

    D.h. 25% ist korrekt, nur wird in der Watch App das Gewicht selbst wenn man über 90s erreicht verringert? Könntest du mir ein Backup aus deinem KBuddy zusenden, dann kann ich das mal nachstellen.

  16. Harald

    Wie schon in den App Bewertungen erwähnt, kommen mir die Impulse (Feedback) etwas schwach vor. Danke für die Rückmeldung dazu, dass man dies nur zentral in den iPhone Einstellungen einstellen kann. Mir kommt das allerdings bei anderen Apps stärker vor, vermutlich benutzen die eher das summende Haptik Feedback?

    Dann ist mir noch folgende Dinge aufgefallen

    1. Dass Feedback für die Minimumzeit wird nicht gesendet.
    2. Habe dann mal testweise alle Töne aktiviert, auch für das Tempo, wobei die Tempo Töne dann nicht mehr gestoppt haben, auch nach dem Beenden der Übung oder der App, so dass ich die Apple Watch Neustarten musste.
    3. Der Ton für die Maximalzeit wird in jedem Fall abgespielt, auch wenn dies nicht aktiviert ist.

    Sicher noch kleine Bugs, aber insgesamt eine tolle Sache.

  17. Oleg Artikelautor

    Hallo Harald,
    es gibt 9 unterschiedliche Arten der Haptic. Ich benutze einmal „start“, für den Start, „success“ für die Minimal- und Maximalzeit und „stop“ für Stopp. Wenn du nach „WKHapticType“ suchst, kannst du die anderen finden.
    Zu den Fehlern von denen du berichtest: Nur um sicher zu gehen, hast du gesehen, dass es für die KBuddy Apple Watch App extra Einstellungen in der Watch-iPhone-App gibt? Es gibt auch Probleme wenn man die KBuddy-Watch-App löscht und wieder neu installiert. Er übernimmt dann nicht die vorherigen Einstellungen, du musst sie noch mal aktivieren und dann deaktivieren.
    Viele Grüße
    Oleg

  18. Harald

    Hallo Oleg,
    also, nachdem ich heute nach einigen „Trockentests“ die Watch App im realen Einsatz bei Kieser getestet habe, finde ich die Haptik noch problematischer, da wenn man nicht konzentriert darauf wartet, diese kaum spürbar ist. Btw. ich habe die Haptik auf höchste Stufe gestellt und natürlich habe ich in der Buddy-Watch-App die extra Einstellungen eingestellt. Während einer Übung kam dann plötzlich eine gut spürbare Haptik, scheinbar in Reichweite vom iPhone, allerdings waren das dann E-Mails 😉 … ich wünschte, die K-Buddy Haptik wäre genau so gut spürbar, wie die E-Mail Haptik.

    Ansonsten noch weiter Hinweise:

    1. Das Gewicht für das aktuelle Training sollte auch vor jeder Übung veränderbar sein, wie auf der iPhone App
    2. Bei der Maximalzeit von 120 Sekunden sollte der Timer nicht stehenbleiben
    3. Tolle Trainingsübersicht übrigens, hier würde ich allerdings empfehlen, die Farben der Kreisdiagramme etwas klarer trennen, auch die Darstellung der Segmente scheint nicht ganz stimmig. Ich hatte bspw. 7, 3, 0 für das Gewicht, 7 und 3 waren fast gleich groß und auch 0 hatte ca. 1/8 des Segmentanteils.

    Schönen Gruß

    Harald

  19. Oleg Artikelautor

    Ich kann nur von Apple fest definierte Haptiken abspielen, eben die die du mit WKHapticType findest. Mail ist von Apple und da gilt diese Einschränkung nicht, Apple kann in seinen eigenen Apps viel mehr machen.

    Ich denke das Verändern des Gewichts auf der Uhr vor dem Training kommt in der Zukunft, das hat einfach nicht so eine hohe Priorität, da man dies doch auf der Uhr eher selten macht. Ich finde es schon fummelig genug jedesmal für die A5 die Werte einzugeben.

    Wenn du „automatischer Stopp“ deaktiviert hast, sollte der Timer weiter laufen.

    Ja bei der Trainingsübersicht ist der untere Graph der gleiche wie der obige. Im kommenden Update ist das behoben. Und ja du hast recht, die Farben kann man nicht gut unterscheiden. Das werde ich noch ändern.

    Viele Grüße
    Oleg

  20. Andreas

    Die Unterstützung der Apple Watch klingt ja super.
    Darauf hab ich gewartet…. Nun kaufe ich die App gerne!

    Viele Grüße,

    Andy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.